Die Autorin

DIE AUTORIN

WILLKOMMEN IN MEINER WELT

Mit ihrem Debüt-Roman "Nachtangst – Das Wesen der Stille" verarbeitet die Autorin die Schrecken der eigenen Kindheit. Sie erzählt die Geschichte eines jungen Mädchens, von physischer aber vor allem seelischer Gewalt im eigenen Elternhaus und von einer Angst, die uns allen innewohnt: der Furcht vor dem Übernatürlichen.


Emely Dark verließ ihr Elternhaus bereits im Alter von 15 Jahren. Sie lebt allein in einer kleinen Stadtwohnung. Zu ihrem Vater hat die Autorin nur selten Kontakt. Noch heute kehrt sie Nacht für Nacht in das Grauen ihrer Kindheitstage zurück.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN


Hier findet ihr eine Sammlung der Fragen, die mich von Lesern erreichen. Eure Frage ist nicht dabei? Dann schickt sie mir an emely@emelydark.com oder über mein Kontaktformular!


Ist die in "Nachtangst - Das Wesen der Stille" beschriebene Geschichte wirklich so passiert?"


"Nachtangst – Das Wesen der Stille" beruht auf wahren Begebenheiten, erhebt jedoch keinen Faktizitätsanspruch. Die Namen der beschriebenen Personen wurden zu deren Schutz geändert. Einige der Ereignisse, Gedanken und Dialoge (insbesondere das Ende) sind fiktiv und dienen lediglich zu Unterhaltungszwecken. Mit diesem Roman verarbeite ich meine eigene Kindheit – das Schreiben war hart, gleichzeitig kam es aber auch einer Therapie gleich. Ich bin froh und stolz, Euch meine Geschichte erzählen zu können.


Wer hat das Cover für "Nachtangst - Das Wesen der Stille" gestaltet?


Für mein Cover habe ich auf 99designs.com einen weltweiten Wettbewerb gestartet. Die fünf Designs, die es ins Finale geschafft haben, habe ich via Instagram bewerten lassen. Gewonnen hat das wunderschöne Cover von Descartez aus England, mit dem ich definitiv wieder zusammenarbeiten werde, wenn es an mein zweites Cover geht.


Schreibst du hauptberuflich Romane?


Das wäre mein großer Traum! Noch kann ich mir das aber nicht leisten. Ich habe einen Vollzeit-Bürojob und komme daher leider sehr selten zum Schreiben – ein Teufelskreis, dem ich bald zu entfliehen hoffe.


Hast du etwas gegen gläubige Menschen?


Ganz und gar nicht! Ich finde, jeder Mensch sollte sich den Glauben aussuchen, der ihn/sie glücklich macht. Obwohl ich selbst nicht auf die Existenz einer höheren Macht vertrauen möchte, kann ich verstehen, dass Religionszugehörigkeit Trost und Kraft spenden kann. 
Etwas ungehalten reagiere ich aber auf Diejenigen, die glauben, der "einzig wahren Religion" anzugehören und konsequent missionieren. Ich stehe für die Religionsfreiheit eines jeden Menschen ein.


Früher Vogel oder Nachteule?


Definitiv Nachteule! Ich kann zwar früh aufstehen, wenn ich muss, echte Kreativität gibt es bei mir aber nur abends/nachts.


Ist es deiner Meinung nach besser, geliebt und verloren oder niemals geliebt zu haben?


Ohne "Mic" wäre ich nicht die Person, die ich heute bin. Jede Erfahrung in meinem Leben hat mich geprägt, und ich bereue daher keine Sekunde. Obwohl der Verlust sehr schmerzhaft war, hätte ich doch noch mehr verloren, wenn ich ihn nie gekannt hätte.

Du willst immer auf dem Laufenden bleiben?



Dann folge mir!


Blöde Fragen gibt es nicht &

an Kritik kann man nur wachsen!



Schickt mir Eure Anmerkungen 


per Mail an emely@emelydark.com 


oder über mein Kontaktformular.

Zu guter Letzt:

Pflichtangaben



© Emely Dark, 2019



IMPRESSUM


DATENSCHUTZ